Tempo-Mat. Cruise-Control.

Irgendwie hat mir der Tempomat im Smart schon von Anfang an gefehlt. Erst recht, weil ich ihn beim 450er schon habe schätzen gelernt. Und nun hatte sich eine günstige Gelegenheit ergeben, einen Tempomaten für den 451er Smart zu kaufen … und da habe ich einfach zugeschlagen. Da dieser nun auch die Funktion der Pedalbox unterstützt, kann diese nun an einen anderen Smart weiter gegeben werden. Also Pedalbox raus und Cruise-Control rein. War zwar etwas mehr „Gefummel“ als ich gedacht habe, hat aber dann doch reibungslos geklappt und die Bedienung ist gewohnt einfach.

TempoM01
erst mal alles ausgebaut
TempoM02
und dann alles wieder zusammen, läuft perfekt.

wash time, smart times, chip time.

So, ein tollen Wochenende in Hamburg ist vorbei, die Smart times 2016 sind vorrüber und ich bzw. wir (die Münsterland-Smarties) hatte eine schöne Zeit.

Bevor es am Freitag los ging, musste der kleine noch mal flott gewaschen und von innen etwas gereinigt werden.

wash time
wash time

Am Freitag Morgen ging es dann gemütlich Richtung Hamburg.

smart times 2016
smart times 2016

ST2016mls

Und als ich dann am „Messestand“ von SmartJW aus Borken vorbei kam, konnte ich bei dem „Messepreis“ nicht nein sagen und habe meinen kleinen Smart etwas „Auffrischen“ lassen … und nicht nur mit dem Sticker. Ich hatte meinen 450er Smart auch bei JW chippen lassen und war mit dem Tuning immer gut zufrieden, hoffe das es auch ein sportliches aber harmonisches File beim 451er ist.

chip time
chip time

So machte der Heimweg am Samstag gleich mehr Freude, auch wenn das Tuning noch ein paar Betriebsstunden braucht um sich komplett zu entfalten.

 

50.000 km – SmartTimes 2016 are coming.

Und schon sind die nächsten 10.000 km runter gespult und der kleine Smart ist bei 50.000 km angekommen. In dieser Woche muss er noch mal gut gewaschen und geputzt werden, damit wir am Freitag zu den SmartTimes nach Hamburg fahren können.

50k

App App – AppRadio mit Brodit Clip.

Nachdem ich nun doch eine neuen Radioblende für das Pioneer AppRadio kaufen musste, passte dann auch die Halterung vom Handy-Halter nicht mehr. So habe ich mir – wie auch schon beim 450er – einen Brodit Pro Clip für meinen Smart bestellt und siehe da, alles passt perfekt; ohne zu Bohren und zu Schrauben.

Brodit201601
Pioneer AppRadio mit Brodit Pro Clip und Fix2Car Halter
Brodit201602
einfache Montage ohne zu Bohren oder zu Schrauben

Summer, Summer, Summer-Time.

Wenn man Urlaub hat, kommt man neben dem Relaxing ja auch ab und zu zum Basteln, und so habe ich in den letzten Wochen mal wieder ein paar Kleinigkeiten machen können.

Als Erstes wurde ja nun endlich der Klimakondensator eingebaut und die Anlage neu gefüllt und siehe da, es kommt nun wieder schöne kalte Luft aus den Düsen. Und das passend zu den heissen Tage, so solls sein.

4,9 °C aus den Lüftungsdüsen, so kann man es im Sommer aushalten

Als nächstes habe ich einem Freund geholfen sein neues Doppen-DIN-Radio in den Smart zu bauen … und da mir das so gut gefallen hat, habe ich das gleiche Radio über die Kleinanzeigen günstig bekommen können. Es ist das Pioneer AppRadio SPH-DA120, welches u. a. auch CarPlay unterstützt und ein paar andere nette Features hat.

CarPlay01
Das Pioneer SPH-DA120 incl. CarPlay
Carplay02
und weil es das Radio kann, gab es für keines Geld noch eine Kamera dazu
CarPlay03
schön dezent in der Kennzeichenbeleuchtung integriert

Und dann standen ja immer noch die Lambdasonden auf der „ToDo“-Liste, da die mich ja immer wieder mit der Motorkontrollleuchte geärgert haben. Und so habe ich diese mit nem Freund vor ein paar Tage gewechselt. Ich habe das Gefühl, das der Smart nun gleich viel ruhiger läuft. Mal sehen wie sich das im Verbrauch äußert.

Lambda03
Erst einmal den Auspuff runter und die Sonden entfernt
Lambda02
hier die passenden Bosch-Sonden, die wesentlich haltbarer sein sollen
Lambda01
und dann wieder ran an den Smart, Stecker verbinden und fertig

 

49.000 – 2 years gone.

Nun habe ich den Smart schon 2 Jahre und bin schon 15.000 km mit ihm gefahren. Und es steht die erste Hauptuntersuchung auf dem Plan. Der erste Versuch ist dank Motor-Kontroll-Leuchte (Lambdasonde) und dem nicht einzustellenden Scheinwerfer auf der Fahrerseite leider nicht geglückt.

Aber nachdem ich den Scheinwerfer endlich ausgebaut und geöffnet hatte, konnte ich erkennen, dass der Linselhalter gebrochen war. So musste denn „mal eben“ der schwarze Einsatz in meinen „Reserve-Scheinwerfer“ gebaut werden.

tuv201601
Es geht auch ohne Demontage der Front.
BlackLight01
flott den Scheinwerfer „backen“
BlackLight02
… und den Einsatz tauschen

Dann habe ich noch die Standlicht-Birnen weggelassen, weil es nicht erlaubt ist, wenn unten das Tagfahrlicht dimmt und oben die Standlichter mitleuchten.

Am nächsten Tag ging es dann zum 2. Versuch.

tuv201602
2. HU Versuch bei der DEKRA … ganz schüchtern

Aber dieses Mal hat es dann geklappt.

tuv201603
bis 06/2018 dann

Smart & Small – ein Bromptonaut.

Na wenn man schon keine Anhänger-Kupplung am Smart hat und auch keinen Fahrradträger nachrüsten möchte, dann bleibt einem nur noch eine andere smarte Lösung über … ein Faltrad … und in meinem Fall ein Brompton. Das passt wunderbar in den Smart und ist auch schnell auf- und zu gefaltet. Und nebenbei macht es genau so viel Spaß wie der Smart.

Brompton-Smart_small
Ein Brompton Faltrad im Smart … das ist doch mal smart, oder?

Not so cold – KlimaKon.

Nachdem im letzten Jahr die Klima schon kurz nach der Befüllung nicht mehr so recht funktionierte und beim Wechsel des Panel-Plus-Sets grüne Flecken am Kondensator zu sehen waren, geht es nun frisch ans Werk. Der Klima-Kondensator ist nun da und wird – wenn alles klappt – in dieser Woche eingebaut. Da das Original bei Smart um die 250 Euro kosten soll, habe ich mich dazu entschlossen den Kondensator bei Autoteile.net zu bestellen. Hier kostet das gute Stück von NRF nur knapp 77 Euro incl. Versand. Freitag bestellt, Montag da, das ist doch schon mal spitze und macht auch optisch nen guten Eindruck.

klimakon01
NRF 00035937
klimakon02
gut verpackt
klimakon03
und die O-Ringe sind auch schon mit dabei

Down down, black down.

So, ein Tag in der Werkstatt und schon liegt der kleine Smart viel besser auf der Straße und sieht auch noch knackiger aus. Nun sind die H&R Federn und die schwarzen Scheinwerfer drin. Sieht doch gut aus, oder? Auch die Abnahme der Kombination Felgen und Federn hat bei der DEKRA reibungslos geklappt. Der Smart steht nun an der VA 15 mm näher an der Erde und an der HA 30 mm und fährt sich immer noch sehr komfortabel finde ich.

kleiner Nachtrag: Auch die Achsvermessung ist nun erfolgt, es waren nur geringe Einstellungen zu machen.

Nach den ersten Tagen kann ich schon sagen, dass sich das Fahrverhalten zum Positiven verändert hat, ich würde den Wechsel der Federn jederzeit wieder machen.

down02
hier schon mal die Front-Ansicht mit schwarzen Scheinwerfern
down03
eine Seite
down04
und die andere Seite
down05
sieht doch chick aus, oder?
down06
und hier die kleinen blauen Federn

From Black to River Silver. Deko am Smart.

Es geht zwar noch nicht mit den H&R Federn oder den schwarzen Scheinwerfern weiter, aber ich habe doch noch ne kleine Sache am Smart gemacht … nachdem ich einen Reifen neu habe wuchten lassen, sind gleich alle Sommerreifen wieder an den kleinen Smart gekommen … Und ein paar Abdeckkappen habe ich auch in Wagenfarbe bekommen.

IMG_5174
vorher an der Front
IMG_5175
nachher an der Front
IMG_5176
vorher am Heck
IMG_5177
nachher am Heck
IMG_5178
und die schönen Sommerpuschen

48.000 km … und die Lambdasonde ist zurück.

Viel ist in letzter Zeit nicht passiert … der kleine hat nun die 48.000 km geschafft und vor ein paar Tagen war doch wieder die Motorleuchte an … die Lambdasonde meldet sich wieder zu Wort. Naja, dann werde ich die dann doch wohl noch mal tauschen dürfen, die neuen liegen ja nun schon ein paar Tage sicher im Keller. Nur gut und praktisch, dass ich die Fehler nun auch selbst auslesen und löschen kann. Nundenn … demnächst wird dann wohl etwas mehr gebastelt, wo es nun schon so schön war draussen wird.

47.000 km.

Wenig Neues im Jahr 2016, bis jetzt. Eigentlich warte ich ja nur auf den Frühling, dass die Winterreifen wieder runter können und dann noch ein paar Mods gemacht werden. Bis dahin bleibt es warsch. erst mal etwas ruhiger. Aber die 47.000 km hat er nun auch schon geschafft.

47000k
47.000 km

Leder – kleiner Luxus im Smart – Part 2.

Lange habe ich die schönen Ledersitze aus dem 450er Smart vermisst und zum Fest gabe es dann noch mal „good News“. Ich könne noch einen Satz für den 451 bekommen und dann auch noch in der Optik wie ich es gern hätte. Das hat mich sehr gefreut und noch mehr, dass die Sitze schon jetzt fertig geworden sind. Es kam dann noch ein Satz Sitzheizungen dazu und ein paar Stunden Mithilfe und schon konnten die neuen Ledersitze in den Smart geschraubt werden. Toll !!!

seat01
Ledersitze mit Sitzheizung mit grauer Keder.
seat02
Fahrer
seat03
Beifahrer
seat04
Die Sitzflächen waren schon fertig bezogen.
seat05
Bei den Lehnen durfte ich dann noch mit anpacken.

Wipp wipp Hurra – Extensions.

Nun gibt es doch noch was neuer vor dem Jahreswechsel, ein User aus dem Smart-Fahrer-Forum hatte noch einen Satz „Bonuswippen“ über und die passen doch perfekt auf die Kunststoff-Wippen vom Smartie, oder? Mal sehen wie es sich nun schalten lässt.

xwip01
gut verpackt kamen sie an
xwip02
und schnell waren sie montiert
xwip04
mit kleinen Madenschrauben fixiert

xwip03 xwip05

Am Weihnachtsbaume.

Da habe ich mir schon ein kleines Geschenk zu Weihnachten gegönnt und gleich am Smart getestet, so nette Sachen kann man damit machen. Passend zur Jahreszeit einmal alle Lampen an.

AllLamps
Alle Birnen an

Mit den dunklen Scheinwerfern geht es auch langsam weiter, nachdem die ersten Sendung leider defekt bei mir ankam und ich noch ein paar Briefe an DHL scheiben drufte. Aber nun hat sich alles geklärt und es kann weiter gehen.

Bis zum Jahreswechsel wird wohl nicht mehr viel passieren, aber im Frühjahr geht es dann wieder weiter … Scheinwerfer, Federn und vielleicht noch die eine oder andere Aktion mehr … wir werden sehen.

Lambdasonden und Fehlerspeicher.

Naja, dachdem ich nun den Fehlerspeicher gelöscht habe, ist das Motorleucht noch nicht wieder an gegangen … werde die Sonden aber zur Sicherheit noch in den Keller legen, vielleicht gibt ja die Eine oder Andere doch den Geist auf. Oder es war doch nur ein sporadischer Fehler? Dafür habe ich in der Zwischenzeit noch einen Satz Scheinwerfer bekommen und werde diese demnächst mal verdunkeln.

44.000 und Fehlercode P0141 – Lambdasonde.

Da konnte ich auf freier Strecke schon wieder mal kein Foto vom Tacho machen, aber das kann ich ja mal wieder machen, wenns passt. Dafür leuchtet aber nun die Motor-Leuchte und mein UltraGauge wirft einen Code P0141 aus. Der Fehler soll eine defekte Lambdasonde bedeuten. Leider kosten die „originalen“ von Smart 150 Euro pro Stück. Nun habe ich aber nach etwas Recherche welche von Bosch gefunden, die lt. Aussage eines netten Smart-Forum-Mitglieds auch passen sollen. Diese liegen dann bei 50 Euro pro Stück. Wenn die Teile da sind und der Einbau geklappt hat, werde ich noch ein paar Fotos posten.

Die Bestellung ist da. 2 Mal „Lambadadüse“ etwas Dichmasse für die Scheinwerfer und einen dünnen Torx10.

Smokey Eyes – der erste Versuch.

So, etwas Ruhe und Muße und schon konnte es an den ersten Test gehen. Den Scheinwerfer habe ich wie in einem YouTube-Video für 15 Min. in einen Karton gelegt und diesen mit einem Heißluftfön befeuert. Nachdem konnte man das Glas relativ einfach vom Scheinwerfer abziehen. Die 2 Schrauben von den Einsätzen gelöst und die Einsätze dann durch die dunkel lackieren ersetzt. Danach die Schrauben wieder angezogen und die Dichtmasse wieder in die Ritzen gedrückt. Ich habe dann noch mal mit dem Fön gearbeitet und anschließend das Glas wieder auf den Scheinwerfer gedrückt. Das Ganze kam dann noch mal 10 Min. in den Back-Karton und danach alles gut mit einer Zage fest gedrückt und die Klammern wieder befestigt. Hoffe sie sind nun auch dicht …

Hier der Back-Karton

 

Das demontierte Glas
Der dunkle Einsatz ist montiert
Der fertige Scheinwerfer

Fix2Car 6 Plus.

Durch nen günstigen Zufall bin ich nun an ein neues Telefon gekommen … und so musste auch wieder ein neuer Halter her. Nachdem ich mit dem Fix2Car aktiv Halter für das iPhone 6 schon gut zufrieden war, kam nun auch für das neue Telefon, ein iPhone 6 Plus, ein Halter von Fix2Car in den Smartie … diesmal aber ohne Ladefunktion.

Fix2Car KFZ Halter für das iPhone 6 Plus

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da.

Ja ja, der Sommer ist vorbei und nun kommen schon die ersten kälteren Tage … leider. Deshalb habe ich gestern auch schon mal die Winterreifen aus dem Keller geholt und an den Smartie geschraubt. Anschließend sind mir noch die Gummi-Fußmatten in die Hände gefallen und so wurden diese auch gleich ein den Smart gepackt. Die Sommerpuschen wurden dann gut verpackt … bis nächstes Jahr dann. In der nächsten Saison werden dann auch die H&R Federn in Angriff genommen, diese können dann gleich mit den Sommerreifen zusammen eingetragen werden. Mal sehen ob ich über den Winter noch an die Scheinwerfereinsätze komme … einen „Test-Scheinwerfer“ habe ich zum Glück schon bekommen.