49.000 – 2 years gone.

Nun habe ich den Smart schon 2 Jahre und bin schon 15.000 km mit ihm gefahren. Und es steht die erste Hauptuntersuchung auf dem Plan. Der erste Versuch ist dank Motor-Kontroll-Leuchte (Lambdasonde) und dem nicht einzustellenden Scheinwerfer auf der Fahrerseite leider nicht geglückt.

Aber nachdem ich den Scheinwerfer endlich ausgebaut und geöffnet hatte, konnte ich erkennen, dass der Linselhalter gebrochen war. So musste denn „mal eben“ der schwarze Einsatz in meinen „Reserve-Scheinwerfer“ gebaut werden.

tuv201601
Es geht auch ohne Demontage der Front.
BlackLight01
flott den Scheinwerfer „backen“
BlackLight02
… und den Einsatz tauschen

Dann habe ich noch die Standlicht-Birnen weggelassen, weil es nicht erlaubt ist, wenn unten das Tagfahrlicht dimmt und oben die Standlichter mitleuchten.

Am nächsten Tag ging es dann zum 2. Versuch.

tuv201602
2. HU Versuch bei der DEKRA … ganz schüchtern

Aber dieses Mal hat es dann geklappt.

tuv201603
bis 06/2018 dann